englishGeschichte Nürnberger Land Nürnberg Burg Schloss Landkarte Ritteressen Franken Bayern Silvester Fichtelgebirge Hohenstaufen Neuhaus Hotel Adel Bayrische Eichstätt Deutschland Ritter Lauf Rittermahl Pegnitz Sulzbach amerikanische Ludwig Epenstein Burgturm Vermögensverwaltung
912-veld Burghotel Pegnitz Neuenhaus Privatbesitz Mauterndorf Sylvester Restaurant Grafen Familie Grenzen Lungau Gutschein Ausbau Silvesterreisen Städtekrieg Ausdehnung

Das 912-veld Burghotel Pegnitz ist geschlossen.
Andere Burghotels und Schlosshotels in Deutschland finden Sie hier:

Schlosshotel.biz Schlosshotel Schlosshotels Deutschland Hotel Schloßhotel Schloß Hotels Schloss Schlösser

Burghotel.de Burghotel Burg Hotel Burghotels Deutschland Urlaub Hotels Burgen Wellness Wochenende NRW Hochzeit

Rittermahl.de Rittermahl Ritteressen Mittelalter Ritter Rittergelage Geburtstag Romantisches Wochenende Burg Essen Bayern

Weihnachtsurlaub.de Weihnachtsurlaub Weihnachtsreisen in Deutschland Weihnachten Winterurlaub Kurzurlaub Urlaub

Silvesterangebote.de Silvesterangebote Silvester Sylvester Silvesterurlaub Silvesterreisen Reisen Urlaub Silvesterparty Reise

Geschichte der Burg an der Pegnitz im Nürnberger Land

980 Gründung der Burg an der Pegnitz, eine der vier Grenzbefestigungen, die der Bischof von Eichstätt im Auftrag von König Konrad an den Grenzen seines Bistums errichtet hatte, um sich gegen die vom Fichtelgebirge her einfallenden heidnischen Wänden zu schützen.

1200 Die Burg gehört den Grafen von Sulzbach und kommt dann in den Besitz der Hohenstaufen.

1269 Nach dem Aussterben der Hohenstaufen erscheint Ludwig der Strenge von Oberbayern als der Besitzer der Burg.

1279 Die Burg wird Sitz des bischöflichen bambergischen Amtes Veldenstein/Neuhaus (bis 1803). Mit dem Namen "Neuenhaus"ist die Burg gemeint, nicht die an ihrem Fuß gelegene Ortschaft.

1326 Das bayrische Salbuch besagt, dass unter der Burg eine Einsiedlung im Entstehen ist.

1388 Im Städtekrieg zwischen Adel und Bürgertum wird die Burg von den Nürnbergern erobert.

1468 Unter Bischof Phillip von Henneberg wird die Amtsburg zu einer Residenzburg ausgebaut und bekommt ihre heutige Ausdehnung.

1648 Trotz der stürmischen Ereignisse des 30jährigen Krieges blieb die Burg im allgemeinen erhalten.

1708 Die Burg wird durch eine Pulverexplosion (Blitzschlag im Pulverturm) stark beschädigt.

1805 Die Burg geht in Privatbesitz über und wechselt häufig ihren Besitzer. Bemerkt sei, dass die Burg zu keiner Zeit zu den Raubritterburgen gehört hatte.

1898 Dr. med. Ritter von Epenstein auf Schloss Mauterndorf im salzburgischen Lungau erwirbt käuflich die Burg.

1898 v. Epenstein bemüht sich, der Burg ihr ehemaliges Aussehen wiederzugeben, er beauftragt ohne Scheuung der Kosten den Nürnberger Steinmetzmeister Johann Gröschel mit dem Ausbau der Burg. Dieser hat in fast 10 jähriger Bauzeit die vom Verfall bedrohten Mauern, Türme und Tore wieder instandgesetzt.

1912 Familie Goering wohnt im Herrenhaus der Burg. Hermann Goering, Vater Dr. Jur. Heinrich Goering, war erster Ministerpräsident in Deutsch-Südwest-Afrika und mit Epenstein befreundet.

1918 Im 1. Weltkrieg war die Burg an der Pegnitz eine zeitlang Lazarett, in dem 22 Verwundete Aufnahme fanden.

1936 Epenstein stirbt, Erbin der Burg wird seine Frau Elisabeth von Epenstein geb. Schdrowicz.

1939 Die Burg an der Pegnitz geht von Ww. von Epenstein an Goering über.

1945 20. April – Amerikanische Truppen besetzen die Burg. Nach dem Krieg übernimmt die Landesvermögensverwaltung die Burg und belegt sie mit mehr als 100 Heimatvertriebenen.

1950 Die Burg geht in die Verwaltung des Finanzamtes Pegnitz über und wird unter Denkmalschutz gestellt.

1950-1951 Der Burgturm – durch Kriegeseinwirkung stark beschädigt, wird instandgesetzt.

.

 

.

912-veld Burghotel Pegnitz Bayern Franken Nürnberger Land Burg Hotel Mittelfranken

Hotelzimmer Baldachinzimmer Himmelbettzimmer Pegnitz Hotel Hotels

Rittermahl Ritteressen für Gruppen von 15 bis 40 Personen

Silvester, Sylvester, Silvesterurlaub, Silvesterreisen, Rittermahl, Ritteressen

Geschichte

Wandern Wanderungen Wanderweg Radfahren Radweg Radurlaub Radwanderwege

Schwimmbad Baden Freizeitbad Thermalbad Wellness Sauna Solarium

Tennis Tennisplatz Golf Golfurlaub Golfplaetze

Reiten Reiterhof Reitsport Reitferien Wanderreiten Reiterurlaub Reithalle

Tropfsteinhöhle Maximiliansgrotte Freizeitpark Fränkisches Wunderland

Landkarte 1 Flughafen Flughäfen Deutschland

Landkarte 2 Bayern München Augsburg Neuschwanstein Entfernungen

Straßenkarte 3 Franken Würzburg Bamberg Coburg Mittelfranken Anfahrt Autobahn

Straßenkarte 4 Oberpfalz Mittelfranken Nürnberg Regensburg Anfahrt Bahn

Landkarte 5 Nürnberg Bayreuth Lauf an der Pegnitz Entfernungen

Landkarte 6 Pegnitz Fränkische Schweiz Anreise Parken Bahnhof

.

© 2001-2011 www.burghotel.biz www.schlosshotel.biz Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand:Friday, 24. April 2015 - URL dieser Seite:http://912-veld.burghotel.biz/geschichte/index.html